Silvester Soulparty Berlin

30. Dezember 2009


Soul Central im Oktober

8. Oktober 2009

Am 9. Oktober geht wieder SOUL CENTRAL im Lovelite über die Bühne. Karel Duba und Sir Wede legen rare Soul-, Funk, R&B-, und Ska-Scheiben auf. Der zweite Floor wird diesmal nicht bespielt, denn er wird für uns in eine schnuckelige Lounge verwandelt, wo Ihr rauchen, schlürfen (Caipis) und flirten könnt.

Soul_Central_Oktober_Web


SOUL CENTRAL im September

9. September 2009

Am 11. September startet SOUL CENTRAL mit einem fetten Line-up aus der Sommerpause. Top-Gaststar ist diesmal Dynamic Don, der zusammen mit Kristian Auth Berlins derzeit angesagteste Soulparty „At The Soul Inn“ im Lido betreibt. Don steht zusammen mit Wede (Soul Garage) im First Floor an den Plattentellern. Die beiden servieren rare Soul- und Funk-Leckerbissen.

Karel Duba (Soul Garage) hat sich gleich zwei Mitstreiter auf den Second Floor geholt: Karels alter Weggefärte Andi Bar von den Soul Allrightern checkt mit seinem Plattenkoffer ein. Und auch Bassy-Resident The Mytch (Beat Patrouille) miycht diesmal wieder mit. Ihre Mission: 60s Wildstyle

Als kleines Leckerli legen Dynamic Don und Wede diesmal auch schön kratzige alte Jamaica-Ska-Scheiben auf.

Flyer_Sep_Web


Berlin Soul Party Soul Central Vol. 2

3. Juni 2009

Am Freitag, den 12. Juni findet zum zweiten Mal SOUL CENTRAL im Lovelite statt.

Steinbild (Soulkombinat) und Wede (Soul Garage) mischen mit Rare Soul & Deep Funk den First Floor auf.

Als Special Guest wird DJ Osadchii aus Moskau ein Set spielen. Er kommt in Begleitung von Steven Inch, der sicher auch ein paar seiner ultrararen Scheiben auflegen wird.

The Mytch (Beat-Patrouille) und Karel Duba (Beat Patrouille/Soul Garage) geben auf dem Second Floor mit 60s Wildstyle Gas.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Auf dem Hof gibt’s frisch zubereitete Falafel, Schawarma, Halloumi und andere Leckereien.

Ich hoffe, dass viele von Euch kommen!

Bis dann

Wede

Soul_Central_Juni_Plakat_Web


The Fonxionaires

6. Mai 2009

Dass Christopher Rose vom Lovelite ein gutes Öhrchen hat, was Soul-Neuentdeckungen betrifft, hat er mit dem Import der Sweet Vandals bewiesen. Neulich hat er mir eine 7″ von einer Band zugesteckt, die mir – und wahrscheinlich allen anderen, die nicht das Konzert am 10. April im Lovelite besucht haben – völlig unbekannt war: The Fonxionaires. Aus der Schweiz. Na gut, muss ja nix heißen, vielleicht können die Kräuterbonbon-Erfinder und Schwarzgeld-Verwalter ja vernünftigen Soul fabrizieren. Doch schon nach den ersten Takten waren meine Vorurteile wie weggewischt und ich war mehr als angenehm überrascht. Vor allem die Midtempo-B-Seite „Till You Love Me“ gefällt mir richtig gut und wird für die eine oder oder andere Party den Weg in meinen Plattenkoffer finden. Aber auch „Gin and Tonic“ wird sicher nicht nur Standardtänzer zum Zucken bringen.

Wede

Biographie:

Die Band besteht seit 1999. Ehemals als les fonxionaires spastiques war sie bekannt fürschweisstreibende Liveauftritte mit der charismatischen Frontfrau Martina Schibler alias Jane Hurricane. Während die Band damals die Konzerthallen mit schnörkellosem Funk der alten Schule zum Kochen brachte, hat sie sich seit 2004 dem rauen Soul der 60er Jahre verschrieben. Zu Jane Hurricane gesellte sich ein zweiter Lead Sänger: Smokey Brooks (David Studer).
Seit Januar 2008 sind The Fonxionaires nun mit Brandy Butler unterwegs. Die schwarze Soul Sängerin aus Philadelphia ist ganz klar eine Klasse für sich. Sie bringt alles mit, was eine Sängerin in der SOUL Musik ausmacht: eine dunkle nuancenreiche Stimme, ein unverkennbar „schwarzes“ Rhythmus-Gefühl sowohl im Gesang als auch beim Tanzen und nicht zuletzt umwerfend charmante Entertainerqualitäten. Zusammen mit den Neuzugängen im Bläsersatz, den Jazzmusikern Rafael Schildt (ts) und Linus Hunkeler (tp), garantiert die Band eine 60’s Soul Show, welche an Authentizität und musikalischer Qualität ihresgleichen sucht.

fonxionairesTill You Love Me

Gin and Tonic

Die 45er könnt Ihr per Mail-Order bei Copasetic bestellen.


Neue Funk & Soul Party in Berlin: SOUL CENTRAL

18. April 2009

Die Soul Garage hat im  Berliner Lovelite eine neue Heimat gefunden. Am 15. Mai feiern wir dort mit unserer ebenfalls neuen Party „SOUL CENTRAL“ Premiere. Falls alles gutgeht, steigt die Veranstaltung regelmäßig einmal im Monat.

Bei der Premiere haben wir Großmeister Steven Inch vom Soulkombinat zu Gast, der mit mir den First Floor mit raren Funk- und Soulplatten zum Kochen bringen wird.

Auf dem Second Floor hat Karel Duba The Mytch an seiner Seite, der vielen vor allem aus dem Bassy bekannt sein wird. Die beiden heizen der Tanzgemeinde in der „Schwarzen Kammer“ des Lovelite mit Beat, Psych und Mod ein.

Dass der Laden die perfekte Location für uns ist, beweist alleine schon die Tatsache, dass die spanischen Funk-Giganten „The Sweet Vandals“ ihr aktuelles Album „Lovelite“ genannt haben.

Ich hoffe, viele von Euch werden kommen!

Wede

soul_central_mai_web2

Dieses wunderschöne Plakat hat Funky Designer Tibor Bogun für mich gestaltet. Danke!


%d Bloggern gefällt das: