Gus „The Groove“ Lewis – Let The Groove Move You

16. November 2010

Gus Lewis war in den 60ern ein Radio-DJ in New Orleans. Seine Versuche, selbst als Künstler, Komponist oder Label-Chef Fuß zu fassen, waren trotz einer Zusammenarbeit mit Eddie Bo nicht besonders erfolgreich. Seine einzige Platte als Solo-Künstler ist „Let The Groove Move You/Together“. Gus nahm sie 1967 auf Tou-Sea auf, einem der Label der New-Orleans-Legenden Allen Toussaint und Marshall Sehorn.

Das Stück ist allerfeinster Classic-Funk und erinnert mich stark an King-Aufnahmen von Hank Ballard. Den Groove treiben vor allem die Drums voran, die laut der exzellenten Rezession von „Home Of The Groove“ möglicherweise von Bobby Williams bearbeitet werden.

Und jetzt: „Lean back, relax and let the groove move you!“

Wede

Gus ‚The Grove‘ Lewis – Let The Groove Move You
Bookmark and Share

Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: