The Versatile Gents – You’ve Blown My Mind

„You’ve Blown My Mind“ von den Versatile Gents ist die erste Platte, die auf dem kleinen North-Carolina-Label Linco erschienen ist. Chef der Plattenfirma war Walter Grady, der auch sämtliche Linco-Scheiben produziert hat. Die Versatile Gents könnten eine Art „Familienunternehmen“ gewesen sein, denn einer der Komponisten ist ein gewisser P. Grady. Allerdings ist der Name Grady nicht gerade selten.

Walter Grady versuchte sein Glück auch noch mit einigen anderen Label-Gründungen, die aber wie Linco nicht sehr ergiebig waren und schnell wieder verschwanden. Am erfolgreichsten war Gradys Linco-Gruppe The Electric Express, die mit „I Can’t Believe We Did It“ einen lokalen Hit landete.

„You’ve Blown My Mind“ ist aber das wesentlich bessere Linco-Stück, was vielleicht einigen beim Reinhören nicht sofort auffällt. Denn das Stück fängt zunächst sehr zurückhaltend an, tritt dann aber mit einem geilen Basslauf den Kick-Down. Ohne Break, fließend, wie mit schleifender Kupplung. Gebremst wird dann nicht mehr, ist kein Stück für Feiglinge.

Der Preis der Scheibe pendelt sich noch ein und liegt irgendwo zwischen günstig und sauteuer. Wer auf „Plattenbörse“ keinen Bock hat, kann sich das Stück auch mit dem Sampler „A Fecund Fistful O‘ Funky Delicacies“ zulegen.

Wede

The Versatile Gents – You’ve Blown My Mind

Bookmark and Share

4 Antworten zu The Versatile Gents – You’ve Blown My Mind

  1. steven inch sagt:

    Was denn nun? Kick Down geht nur mit Automatik, schleifende Kupplung nur beim Schaltgetriebe…;-))

  2. Daniel sagt:

    Frohes neues Ihr zwei! Bei Walter Grady hat es direkt geklingelt!! Der hat auch die Scheibe der Blenders „Nothing But A Party“ auf COBRA produziert! Die Labeladressen sind unterschiedlich, deswegen würde ich annehmen COBRA gehörte nicht zum Grady-Label-Clan, aber die Scheibe ist auch zwei Jahre nach dieser erscheinen, in der Zeit kann ja einiges passieren! Sicher dass Grady auch Labelgründer war? Noch mehr Infos über Grady? würde mich echt interessieren!

    Cheers

    • soulgarage sagt:

      Hi Dan, Dir auch ein gutes Neues. Cobra ist laut Tramp Records auch eines von Gradys eigenen Labels. Er hat aber auch viel für andere Firmen produziert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: