Rico – Rico Special

Hinter Rico verbirgt sich niemand anderes als Rico Rodriguez, einer der wichtigsten Ska- und Reggae-Pioniere. Da es über Rico einen ausführlichen Wikipedia-Eintrag gibt, spare ich mir weitere Ausführungen über ihn. „Rico – Rico Special/Forster Orchestra Featuring Rico – Lightning Street“ (1961) war eine seiner ersten Platten unter – mehr oder weniger – eigenem Namen. Kurz danach verließ Rico Jamaica und ging nach England. Sie ist eine großartige, swingende Ska-Scheibe mit einem wahnsinnig treibenden Bass und tollen Soli von Rico und Kollegen. Ein Meilenstein in der Entwicklung der jamaikanischen Musik.

Rico – Rico Special

Forster Orchestra Featuring Rico – Lightning Street

Bookmark and Share

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: