Lee Austin – The Burner

Lee Austin ist einer der etwas weniger bekannten Mitglieder der James-Brown-Gang. Lee, auch „The Mighty Burner“ oder „The Burner“ genannt, soll angeblich erst JBs Bodyguard gewesen sein, bevor er Background-Sänger in der James Brown Revue wurde. Wie Dan45 in seinem tollen Beitrag über Austins „Screwdriver“ schreibt, war Lee sogar der Frisör des Godfather of Soul. Dicke Freunde waren die beiden auf jeden Fall. Lee brachte James auch das Klavierspielen bei.

Eine von Lee Austins wenigen Soloplatten ist „Tutti Frutti/Moonlight“, die – selbstverständlich – von James Brown produziert wurde. Zusammen mit den JB’s hat Lee die für mich die mit Abstand beste Version des Little-Richard-Klassikers „Tutti Frutti“ zustandegebracht, was nicht zuletzt an einem weiteren genialen Posaunen-Solo von Fred Wesley liegt.

A wop-bop-a-loo-bop-a-wop-bam-boom!

Wede

Lee

Lee Austin – Tutti Frutti

5 Antworten zu Lee Austin – The Burner

  1. Daniel sagt:

    BTW: Er soll nicht nur Brown’s Bodyguard gewesen sein, er war auch angeblich sein Friseur! Wede, wenn es Dich interessiert, ich hab ne die Rez zu seiner Scheibe auf International Brothers… auch „Burner“

    • soulgarage sagt:

      Hi Dan, meinst Du die „Screwdriver“? Hätte ich goßes Interesse. Meld Dich mal via „Kontakt“ bei mir. Dann schick ich dir meine Mail-Adresse – wird eh Zeit, dass Du die bekommst.

    • soulgarage sagt:

      @Dan … hab die Rez auf Deiner Seite schon gefunden. Beneidenswert, hätte die Scheibe auch gern, wirklich ein Burner.

  2. Daniel sagt:

    Hey Wede, Du wirst dich ärgern, die ging vor ner Woche bei Ebay für 70USD weg.. und ich dachte ich hätte sie schon günstig bekommen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: