Pearl Reeves – Cool With A Groove

Pearl Reeves stammt aus Raleigh in North Carolina. In den späten 40ern zog sie nach Rahway in New Jersey, wo sie als Sängerin im Palace Blue Room arbeitete. Der Laden gehörte dem Bandleader Paul Farano (ihrem späteren Ehemann), in dessen Paul Farano Trio Pearl zwei Jahre lang Sängerin und Gitarristin war. 1955 nahm sie zwei Lieder mit den Concords, die mit „Candlelight“ einen Hit in den 50ern hatten, auf: „You Can’t Stay Here“ und „I’m Not Ashamed“. Dann machte sie noch eine Platte mit dem Paul Farano Trio und dann gaaanz lange nichts mehr. Erst 14 Jahre später nahm sie „Cool With A Groove„/“Same Old Love“ mit Father Time und den Tic Tocs (Paul Farano Trio) bei ihrem Familien-Label Pearlsfar auf. Später kam noch eine Scheibe bei Pearlsfar raus („How Can I Tell“/Change Me“), das war’s. Schade, dass sie nicht mehr gemacht hat. Hört selbst:

pearlPearl Reeves – Cool With A Groove

Eine Antwort zu Pearl Reeves – Cool With A Groove

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: